Iconic Blog

Liya Kebede’s Interview for Vogue Germany Online 02 March 2015

Liya Kebede's Interview for Vogue Germany Online

06. Februar 2015
Sie ist eine Frau mit vielen Talenten und Interessen: Modeln, Schauspielern, eine eigene Kollektion, UN-Botschafterin für die Weltgesundheitsorganisation mit eigener Stiftung – Liya Kebede switcht mühelos zwischen den verschiedenen Welten. Und ist nun das Gesicht der Frühjahr/Sommer-Kampagne von Peek & Cloppenburg




Wir treffen Liya Kebede am Set des Shootings für die Kampagnenbilder. Die Energie am Set ist gut, alle sind entspannt, es wird viel gelacht. Charmant, aber stets hochkonzentriert bei der Sache – so erleben wir das viel beschäftigte Model. Wer wie Liya Kebede viele verschiedene Projekte – meist parallel – auf der Agenda hat, käme ohne eine disziplinierte Einstellung sicher schnell ins Schleudern. Ihr Tipp: "Ich versuche, ausreichend zu schlafen. Man hat ja oft einen langen Flug oder Jetlag, deshalb versuche ich, immer möglichst ausgeruht zu sein. Und: ein gutes Frühstück!"

Zwischen Glamour-Welt und "working mum"

Dennoch ist der Spagat zwischen den verschiedenen Welten nicht immer einfach. Neben Fotoproduktionen mit spannenden Persönlichkeiten und Fotografen, Reisen an außergewöhnliche Orte oder das Hineinschlüpfen in eine interessante Filmrolle, kennt Liya Kebede auch die typischen To Dos einer berufstätigen Mutter. "Meine Tage gestalten sich sehr unterschiedlich, ein Hauptteil davon ist, dass ich eine typische 'working mum' bin. Mal habe ich ein Shooting, mal Meetings für meine Kollektion – und ich verbringe Zeit mit meiner Familie, hole die Kinder ab aus der Schule."

Das Thema Kinder liegt ihr aber nicht nur privat sehr am Herzen: Seit 2005 ist Liya Kebede als UN-Sonderbotschafter für die Weltgesundheitsorganisation tätig. Im Zuge dessen gründete das Model die Liya-Kebede-Foundation, die sich gegen die hohe Müttersterblichkeit während der Geburt sowie die hohe Säuglingssterblichkeitsrate in Afrika einsetzt. Dass sie hierbei mit der harten Realität in Entwicklungsländern konfrontiert wird, schreckt Liya Kebede nicht. "Wir müssen etwas tun, wir können dieses Problem nicht ignorieren", bekräftigte das Model, selbst Mutter von zwei Kindern, in einer Rede vor den Vereinten Nationen.

Dass Liya Kebede keine Herausforderung scheut, wird nicht nur durch ihre sehr verschiedenen Projekte deutlich. An einem Tag bemühen sich Hair- und Make-up-Stylisten sowie Fotografen um sie, am nächsten kümmert sie sich selbst im Rahmen der Stiftungsarbeit um Menschen, denen es nicht so gut geht wie ihr. "Ich denke, ich arbeite in meinen Traumberufen, es ist ja mehr als einer. Das Modeln ist toll und ich liebe die Schauspielerei und freue mich, dass ich das machen kann. Und es macht wirklich Spaß, meine eigene Kollektion zu haben, zu sehen, wie sie wächst. Und ich bin dankbar, durch meine Foundation auch etwas zurückgeben zu können", so Liya Kebede.

Entdeckt wurde das Model mit äthiopischer Abstammung an der französischen Schule in Addis-Abeba, dem Lycée Guébré-Mariam. Drei Jahre später, das Abitur hat Kebede absolviert, zieht die damals 20-Jährige nach Paris, später nach New York. Ein französischer Agent unterstützt Liya Kebede beim Start ihrer Karriere und hilft ihr, im Modelbusiness Fuß zu fassen. Die Verpflichtung von Tom Ford für die Herbst/Winter-Show von Gucci im Jahr 1999 bescherte ihr den Durchbruch in der Branche. Die Karriereleiter, die das Model dann empor steigt, ist steil: Kebede läuft auf den Schauen aller großen Designer, ziert die Cover der renommiertesten Modemagazine und sichert sich als erstes schwarzes Model einen millionenschweren Kosmetik-Vertrag.

In den vergangenen Jahren kamen außerdem Engagements als Schauspielerin sowie Liya Kebedes eigene Modekollektion hinzu. Vor rund acht Jahren gründete sie das Öko-Modelabel "Lemlem" (dt: "erblühen"). Die Kollektion umfasst Kleidung und Accessoires für Kinder und Damen. Produziert werden die von Hand gewobenen, gesponnenen und bestickten Kollektionsteile in Äthiopien, um so nicht nur die traditionelle Handwerkskunst zu erhalten, sondern auch um die Weberinnen vor Ort zu unterstützen. Die luftig-leichten Schals, Kleider, Kaftane oder Shirts funktionieren sowohl am Strand als auch im entspannten Streetstyle.

Liya Kebedes Motto: "Spring!"

Entspannt stellt sich Liya Kebede auch ihren beruflichen Herausforderungen. Gefragt nach ihrem persönlichen Erfolgsrezept antwortet sie: "Es ist zwar das, was einem am meisten Angst macht, aber ich würde sagen: Riskier etwas! Nur so kann man am meisten rausholen. Man kann nicht immer perfekt vorbereitet sein, also 'Spring!'"

Auch sie selbst sei damals in kalte Wasser gesprungen, erzählt Kebede weiter. "Als ich damals meine Kollektion gestartet habe, wusste ich nichts darüber, wie man ein Business leitet oder was das bedeutet, ich hatte keinen Business-Plan. Ich dachte mir einfach: Ok, ich habe eine Idee, ich habe Inspiration, ich versuche es und schaue, was passiert – und ich hatte keine Angst, zu scheitern oder Fehler zu machen. Fehler sollte man als Möglichkeit verstehen, zu lernen, wie es beim nächsten Mal besser funktioniert."


Back to overview
  • About

    "SECRETLY POWERFUL"

    Iconic Management is an independent and international operating boutique talent management firm. Founded in August 2006 Iconic Management is built on the principle of providing truly Personal Management and services for international top talent.

    Standing as a consistent, unique and skilled talent management operation Iconic Management has the ability to focus on the top tier of talent worldwide by managing each career to the highest level of editorial and commercial image.

    Intrinsic to the management component Iconic Management also stands for a full scale effort to match customers with projects and campaigns that are deemed best suited to particular talents, image building, considerations and professional objectives.

  • Select Category

  • Archive